Ein Kurstag der Firmandinnen und Firmanden

Die Aktion vom Samstag, 16. Dezember zwischen dem Pfarrhaus und dem Friedhof glich einem Sternenmeer, es war wohl nicht die „Million Sterne“ wie ihr Titel lautete, doch blieben die Kirchgängerinnen und Kirchgänger bei diesem Anblick stehen und ruhten einen Moment. Der Anblick war nicht nur beruhigend, nein, er war Licht, ein Lichtermeer. Mit der Aktion, durchgeführt von den Firmandinnen und Firmanden des laufenden Firmkurses der Pfarreien Steinach, Berg-Freidorf und Tübach, werden Lichter angezündet für Menschen, die  auf der Schattenseite des Lebens stehen.


Es ist eine Aktion, die von der Caritas Schweiz betreut wird und in der Pfarrei Steinach übernimmt jeweils der Firmkurs das Aufstellen der Lichter. Für die 11 Frauen und 15 Männer des Kurses unter der Leitung von Judith Romer-Popp, Pfarrei Berg-Freidorf und Beni Müggler, Steinach, bedeutet dieser Samstag allerding mehr als nur Kerzen anzünden. Im Zusammenhang mit dem Hintergrund der „Million Sterne“ und dem damit verbundenen Gedanken an die Menschen auf der Schattenseite des Lebens beginnt der Kurstag der jungen Leute bereits nach dem Mittag. In Kleingruppen besuchen sie alte Menschen und treiben Sport mit den Asylbewerbern. Beni Müggler ist von der Richtigkeit dieses Weges überzeugt, zumal die Rückmeldungen sowohl von den Besuchenden als auch von den Besuchten positiv seien.


Neben dem Lichtermeer in der Pfarrwiese wurde der Anlass auch in der Eucharistiefeier von der Pfarreibeauftragten Martina Gassert thematisiert und die Firmandinnen trugen ihre Fürbitten vor. Und bei Gerstensuppe und Punsch konnte man vor und nach dem Gottesdienst das Lichtermeer auf sich einwirken lassen. Die Kursleitung zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung. Den Abschluss des Firmkurses bildet die Firmreise im Januar, ein Besuch in St.Gallen und dem damit verbundenen Firmabend und am Montag, 19. Februar wird Bischof Markus Büchel in Steinach sein, wo er in einem Gespräch den Kontakt sucht und pflegt mit den Firmandinnen und Firmanden einerseits und anderseits auch mit den Firmpatinnen und Firmpaten. Die Firmung findet am Sonntag, 11. März in der kath. Kirche in Steinach statt.


zu den Bildern..